30. April 2018 – Camping am Modellflugplatz mit Spanferkel essen und Maifeuer

Hallo zusammen,

Das neue Jahr schreitet schnell voran und so war der gesetzte Termin für das diesjährige Spanferkel essen und dem anschließenden Maifeuer schon schneller da als man schauen konnte.

Einige nutzten die Möglichkeiten um mit Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil über Nacht zu bleiben und so war für einige ein geselliger Abend vorprogrammiert 😉

Abermals wurde mit vielen fleißigen Mitgliedern das Zelt aufgebaut, um für alle einen Platz, neben der Vereinshütte anbieten zu können. Vielen Dank für die Hilfe, sei an dieser Stelle erwähnt.

Auch das fliegen kam nicht zu kurz und es ging zum Glück nur sehr wenig zu Bruch an diesem Tag.

Der bekannte Spanferkel-Express kam, und eine hungrige Gruppe baute sich vor dem Anhänger auf und sah dem Spanferkel bei seinen letzen Runden zu. Dann ging es auch schon los und manche konnten nicht warten und “naschten” vom zurückgebliebenen Spieß, um den ersten Heißhunger zu stillen.

Dieses Jahr viel, gegenüber dem letzen Jahr, das Feuer etwas kleiner aus, war aber auch wieder ein Highlight für alle Teilnehmer.

Am nächsten Tag, wurden die Aufräum- und Abbauarbeiten durchgeführt – Auch hier Danke an die helfenden Hände – und es kehrte wieder Normalität und Flugbetrieb auf dem Platz ein.

Insgesamt war es wieder ein schöner Abend.

Euer

Torsten

Weitere Bilder …

30. April 2017 – Camping am Modellflugplatz mit Spanferkel essen und Maifeuer

Das schon traditionelle Spanferkel essen mit anschließendem Maifeuer war wieder eine tolle, gemeinsame Veranstaltung. Abermals wurde die Camping-Möglichkeit am Platz von einigen genutzt, um nach der Veranstaltung noch etwas länger zu bleiben und am nächsten Morgen, nach einem guten Frühstück, gestärkt und ausgeschlafen nach Hause zu fahren.

Am Anfang musste erst noch unser Zelt bei böigem Wind aufgebaut werden – es wurde auch gut gesichert, dass es uns nicht um die Ohren geflogen ist.

Die Wartezeit zum Essen wurde im Windschatten der Vereinshütte, aber bei angenehmen Sonnenschein gern genutzt. Da zu dieser Veranstaltung auch Freunde und Bekannte von anderen Vereinen kommen, nutzte man gleichzeitig die Gelegenheit für das ein oder andere “Benzin-Gespräch”

Zum Glück war der Stramme Wind Entlang der Start- und Landebahn – von Richtung Jugendherberge kommend – so konnte auch etwas geflogen werden und die Landungen vielen Eher kurz bei diesem Gegenwind aus. Kaputt hat aber keiner was dabei gemacht.

Als dann der Spanferkel-Express kam, bildete sich eine kleine Menschentraube und war in voller Erwartung das diesjährige Essen am Spieß zu sehen. Nach dem es Fachmännisch zerteilt und verteilt wurde, kehrte eine zufriedene Ruhe während des gemeinsamen Essens ein ;- ) Zusammengefasst kann man sagen, dass es wieder “Sau-Gut” war!

Bedingt durch den diesjährigen Heckenschnitt, gab es genügend Brennmaterial für das Maifeuer. Hier konnte zum Glück Jens mit seiner “Maja” der aufgeschichtete Haufen am Stück zur Feuerstelle schieben und dort aufschichten – per Hand hätten wir hierfür  mehrere Stunden gebraucht … so war es eine Minutensache.

Das Feuer selbst hat durch seine Strahlungswärme die Lebensgeister wieder aktiviert und so lies es sich eine Zeit lang, trotz Wind, aushalten.

Am nächsten Morgen war das Wetter wie verwandelt und wir wurden mit Sonnenschein und wenig Wind empfangen. Die Feuerstelle wurde zusammengeschoben und mit der Resthitze das ein oder andere Steak noch gegrillt.

Weitere Bilder …