Vereinsmeisterschaft 2019

Bei tollem Wetter mit viel Sonnenschein konnten wir unsere diesjährige Vereinsmeisterschaft ausfliegen.

Es waren 13 Teilnehmer am Start, darunter auch einige Newcomer.

Das zweiteilige Flugprogramm wurde vom letzten Jahr übernommen und etwas entschärft. Somit wurde noch etwas mehr Chancengleichheit geschaffen.

Nach einem kurzen Briefing ging es dann endlich los, das Flugprogramm hatte jeder Pilot selbst in der Hand, mittels eines Würfels wurden die Anzahl der Flugfiguren, sowie das Zeitfenster spezifisch festgelegt.

Das Schiri – Team bei der Arbeit. Es wurde die genaue Zeit bis zur Landung und auch die Abweichung vom Landepunkt gemessen.

Viele aufmerksame Augen verfolgten den Flugbetrieb …

Bei den Startvorbereitungen …..

Mit voller Motivation gingen die Piloten an den Start, mussten allerdings teilweise mit ihrem ausgewürfeltem Handicap zurechtkommen.

Gruppenbild mit Siegerehrung, Karl Schmalz kann sich den begehrten Wanderpokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen.

Anschließend wurde das Lagerfeuer angefacht, es gab leckere Sachen vom Schwenkgrill.

Alles in allem, wieder mal ein sehr gelungener Tag in der Geschichte der Flugmodellbaugruppe Lauterbach.

(TF)

Hallenpokal 2019

Wartenberg (tf). Die Flugmodellbaugruppe Lauterbach e.V. traf sich auch wieder diesen Winter regelmäßig zum Hallenflug in der Turnhalle der MPS Angersbach. An diesen Abenden tauscht man sich über neue Technik, neue Werkstoffe und natürlich auch über neue Flugfiguren aus. Neue Bauprojekte werden diskutiert und natürlich wird auch viel geflogen.

Die kleinen Flugmodelle werden aus einem hoch festen Schaumstoff selbst nach Bauplan, oder eigener Phantasie geschnitten und dann mit Technik ausgestattet. Die meisten Modelle bringen ein Gewicht von unter 150 Gramm auf die Waage und haben somit ein enormes Leistungspotenzial. Das Flugprogramm für die Hallenmeisterschaft wurde so konzipiert, dass Profis und Neueinsteiger die gleichen Chancen haben, etwas Glück gehörte auch dazu. Ein Hindernis Parcours musste durchflogen werden und nach einer festgelegten Zeit exakt im Zielkreis gelandet werden. Jeder Pilot musste drei Pflichtflüge absolvieren, nur der beste wurde gewertet. Dieses Jahr sah das Gewinnertrio anders als im letzten Jahr aus. Ulrich Jansohn konnte sich den ersten Platz sichern und somit den begehrten Hallenpokal mit nach Hause nehmen. Auf Platz zwei folgte Karl Schmalz, den dritten Platz belegte Thomas Friedel. Auch der Nachwuchs, der in keinem Verein fehlen sollte, trat zum Hallenfliegen an und konnte sich gute Platzierungen sichern. Die Kiddies fuhren im Anschluss noch ihre eigene Challenge mit den Buggys durch einen Parcours, alle wurden danach auch mit Urkunden bedacht. Es war ein gelungener Abschluss der diesjährigen Hallensaison, den man mit Getränken und einem warmen Snack ausklingen ließ.

In diesem Jahr stehen noch mehr Events im Terminkalender des Vereins, zu Ostern ist das traditionelle Anfliegen, dann das Mai Feuer mit Spanferkelessen. Vom Dachverband wird wieder ein Modell Gleitschirmworkshop über Fronleichnam zu Besuch sein. Im Sommer stehen dann die Vereinsmeisterschaft und das Schnupperfliegen im Terminkalender. Die Oldtimergruppe Retroplane wird uns, wie schon im letzten Jahr, wieder mit ihren internationalen Teilnehmern in Lauterbach besuchen.
Termine, Anfragen zum kostenlosen Schnupperfliegen und Infos sind auf unserer Homepage www.fmbg-lauterbach.de aktuell einzusehen, oder können erfragt werden.

Jahreshauptversammlung 2019

(v.l.n.r.) Daniel Erdmann, Torsten Lang, Thorsten Upmeier, Hans-Wolf Oczko, Thomas Friedel

Lauterbach (tf).
Die Flug und Modellbaugruppe Lauterbach e.V. traf sich diesmal zu ihrer Jahreshauptversammlung in ihrem Vereinsheim in Lauterbach am Steines. Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung, die Vereinshütte war an diesem Abend, bis auf wenige Plätze, voll besetzt.

Die Versammlung wurde vom 1. Vorsitzenden Jens Zulauf geführt, der nach der Begrüßung einen detaillierten Rückblick des letzten Jahres machte. Der Verein hatte im letzten Jahr viel zu tun, es standen einige größere Events auf der Agenda. Den Winter über traf man sich in der Sporthalle zum Hallenfliegen, hier wurde letztes Jahr zum ersten Mal ein Hallenpokal ausgeflogen, mit guter Resonanz.

Das Anfliegen fand bei relativ gutem Wetter statt, hier wurden einige Neubauten, aber auch restaurierte Flugmodelle aus dem Keller geholt und ihrem Element übergeben. Einige Gastpiloten waren Vorort und man konnte am Lagerfeuer die ersten Benzingespräche des Jahres führen. Zeitgleich fanden zwei interne Flugleiterschulungen statt, damit Rechte und Pflichten und das neue EU Recht besser vermittelt werden konnte.

Einen gemütlichen Abend gab es wieder zum Maifeuer, und damit verbunden, mit dem traditionellen Spanferkelessen. Die Vereinsmeisterschaft konnte Karl-Heinz Oczko für sich entscheiden und den großen Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Der internationale Verein Retroplane war zu Gast, eine sehr tolle Veranstaltung mit vielen alten Retro Fliegern, die mit Vereins Schleppmaschinen auf Höhe gebracht wurden, und ihren eigenen Wettkampf ausgeflogen haben.

Das Highlight des Jahres war allerdings das 50 jährige Vereinsjubiläum, was gemeinsam mit vielen befreundeten Piloten und vielen Gästen aus nah und fern gefeiert wurde. Die Finder und die Gewinner des Luftballonweitfluges wurden zum Helferfest eingeladen. Jeder von ihnen konnte ein Präsent mit nach Hause nehmen. Der Erlös aus der Tombola wurde der Bärenherz Stiftung zugeführt, Walter Günther war mit seiner Drehorgel Vorort, in Gesprächen konnte man den Nutzen dieser Stiftung näher vermitteln.

In der ersten Septemberwoche fand wieder das Schnupperfliegen statt, hier konnte jeder Besucher, oder Interessierte, mal selbst ein Modell steuern. Das interne Oktoberfest war, wie immer, recht gut besucht. Bei schönem Herbstwetter war diesmal auch noch relativ viel Flugverkehr zu verzeichnen. Wie jedes Jahr, wurde auch diesmal das Abfliegen mit einem kleinen Event bedacht, es waren einige Camper am Platz, mit Lagerfeuer und Geselligkeit wurde das Flug Jahr damit beendet.

Die Weihnachtsfeier war wieder gut besucht, man sah sich alte Videos aus den Anfängen des Hallenfluges an, es wurde viel gelacht und verlebte einen schönen Abend. Zum Jahreswechsel stand die legendäre Winterwanderung an, die trotz Regenwetter durchgezogen wurde, die Hütte war voll besetzt, auch wenn es mal wieder ohne Schnee war. Um sich über die Wintermonate fliegerisch fit halten zu können, traf man sich jeden Sonntag Abend zum Hallenfliegen, was von den Mitgliedern gut angenommen wurde.

Der Kassenbericht stand als nächstes auf der Tagesordnung, und wurde vom Rechner Thorsten Upmeier, wie auch in den vergangenen Jahren, präzise und verständlich vorgetragen. Die Kassenprüfung wurde ordnungsgemäß durchgeführt und für in Ordnung befunden. Es wurde der Antrag auf Entlastung des Vorstandes gestellt, welchem die Versammlung nachkam.

Einige Ehrungen standen an diesem Abend auch noch auf dem Plan.

Für 10 Jahre Vereinszugehörigkeit:  Daniel Erdmann, Harald Kirsch,
                                                                            Thorsten Upmeier, Till Upmeier

Für 30 Jahre Vereinszugehörigkeit:  Torsten Lang, Thomas Friedel

Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit:  Hans-Wolf Oczko

Unter dem Punkt Verschiedenes gab es im Anschluss noch einige Diskussionen zu vielen kleinen Themen, die aber mit fortgeschrittener Stunde auch erledigt werden konnten.

 

 

Anfragen zu einem kostenlosen Schnupperfliegen, Grundlagen und Gesetzeslage, sowie den Kenntnissnachweis für Drohnen /Multikopter , können gerne über das Kontaktformular auf unserer Homepage www.fmbg-lauterbach.de beantwortet werden.

29. Dezember 2018 – Fackelwanderung

Hallo,

Nicht nur, dass wir in diesem Jahr eine 2te Fackelwanderung durchführten – die erste fand am 6. Januar statt und zählt eigentlich zum Jahr 2017 – sondern wir besuchten am Vormittag diesen Tages auch unseren Nachbarverein, den  1. Modellbauclub Flieden e. V., die ihr Sylvesterfliegen veranstaltet haben und dazu einluden.

Hier wie dort merkt man, dass Modellflieger/Innen aus einem anderen Holz gemacht sein müssen. Trotz widrigen Wetters wurde geflogen und die Geselligkeit gepflegt. Dies in Verbindung mit einem wärmenden Lagerfeuer, einem Wärmetisch incl. Bechervorwärmung für die leckere Feurzangenbowle. Auch gab es wohlschmeckende Bratwürstchen vom Grill.

So ausgestattet, lies es sich trotz des Windes – hinter dem Windschutz – gut aushalten.

Hier einige Bilder dieser Veranstaltung:

Kaum zurück, ging es bei uns am Platz mit der geplanten Fackelwanderung weiter.

Auch bei uns kam ein wärmendes Feuer incl. dem Glühweintopf zum Einsatz. Gleichfalls war die gut geheizte Hütte bestens besucht, auch mit einigen Gästen.

Fast schon wie bestellt, graubelte es leicht als die Fackelwanderung startete. Trotz des Wetters nahmen viele daran teil. Wir nahmen aber nur die “kleine” Route, so dass wir nach einiger Zeit zurück kamen und uns wärmen und trocknen konnten am Lagerfeuer bzw. in der Vereinshütte.

Kurz danach gab es auch schon das gemeinsame Abendessen – Frisches Bauernbrot mit einer Frikadelle von unserem Lieblingsmetzger und dazu leckere Zwiebelsoße.

Im Anschluss daran ging es gemütlich weiter mit guten Gesprächen und dem ein oder anderen kühlen bzw. heißem Getränk.

Es war ein schöner, gemeinsamer Abschluss für das Jahr 2018.

Untenstehend findet Ihr noch einige Bilder von  der Fackelwanderung.

Gruß

Torsten

27. Oktober 2018 – 2. Arbeitseinsatz am Flugplatz

Hallo,

zu diesem 2. Arbeitseinsatz war es zwar nicht warm und die Sonne strahlte nicht, aber es lag zum Glück auch kein Schnee, wie zu Beginn des Jahrs beim 1. Arbeitseinsatz.

So trafen sich auch diesmal ein paar Vereinsmitglieder, die die anfallenden Arbeiten zum Saison- / Jahresende durchführten.

Unter anderem waren dies auch die Innenreinigung unseres IBC-Containers zum Wasser holen, wie auch die lang geplante Installation des 24 Volt Netzteils mit 60 Ah incl. der XT 90 Anschlüsse.

Des Weiteren wurde Laub gefegt und abgefahren, wie auch weitere Arbeiten rund um Hütte und Hangar.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen konnten sich die Teilnehmer in der geheitzen Hütte wieder stärken und aufwärmen.

Vielen Dank an alle, die so tatkräftig geholfen haben!

Unten noch ein paar Bilder von der geleisteten Arbeit …

Gruß

Torsten

20. – 21. Oktober 2018 – Abfliegen

Hallo,

mit diesem Termin geht  leider die offizielle Saison 2018 schon zu Ende und das Hallenfliegen beginnt am nächsten Wochenende. Das Wetter, wie auch die Mitglieder zeigten und gaben noch einmal alles, was so geht.

Am ersten Abend gab es noch einen schönen, gemeinsamen Griller und wir wärmten uns in der geheizten Vereinshütte wieder auf.

Insgesamt war es ein schöner Saisonabschluss.

Mit dem untenstehenden Link findet Ihr noch ein paar schöne Bilder von diesem Abfliegen.

Gruß

Torsten

Weitere Bilder …